Faye Cukier zu Gast in Mülheim

Filmvorführung im VHS-Saal Wiener Platz

Am gestrigen Montag gelang der Auftakt zum Festival »Miteinander – Füreinander« mit der Filmvorführung der Dokumentation »Kölsches Mädchen – Jüdischer Mensch«. Helmut Goldau von der Geschichtswerkstatt Mülheim führte anschliessend ein Gespräch mit der charmanten Faye Cukier, die über ihre Flucht aus Köln in den 1930er Jahren berichtete. Frau Cukier wohnte mit ihrer Familie auf der Keupstraße/Ecke Clevischer Ring über dem Fahrrad Jung Geschäft. Das war die letzte Adresse der jüdischen Familie Cukier in Köln vor der Flucht ins Exil. 

Helmut Goldau von der Geschichtswerkstatt Mülheim und Faye Cukier im Gespräch.
Helmut Goldau von der Geschichtswerkstatt Mülheim und Faye Cukier im Gespräch.